Bali & Gili Inseln

Bali & Gili Inseln

Wir haben uns jetzt eine Strandpause verdient, deshalb haben wir uns mal wieder auf die Suche nach einem der vielen Traumstrände begeben.

Im Norden von Bali haben wir auf den schwarzen Lavastränden von Lovina kurz halt gemacht, wurden aber schnell wieder weitergetrieben, weil zwar keine Touristen mehr dort waren, aber immer noch die gleiche Menge an lästigen Verkäufern.

Also sind wir weiter in die Partyhauptstadt der Insel nach Kuta gefahren. Zwar war der Strand schon letztes Jahr voll, aber dieses Jahr bekamen wir zwischen all den Leuten kaum den Sand mehr zu Gesicht. Die Wellen zum Surfen haben sich leider auch nicht blicken lassen, daher sind wir gleich am nächsten Tag weiter zu den Gili Inseln.

Gili Trawangan ist eine von drei Inseln vor Lombok und war unser erster Stopp, wo wir einen Traumbungalow für mehrere Tage bezogen: Frühstück auf der Veranda, Blick aufs Meer, traumhaften, ruhigen Strand (den es zwischen den vielen Neubauten zum Glück noch gab) vor der Haustür mit vielen Schildkröten beim Schnorcheln und abends dennoch die Möglichkeit in unterschiedlichsten Resturants und Bars den Abend zu verbringen. So erlebten wir auch die Niederlage von Deutschland gegen Serbien mit und die wettbegeisterten Einheimischen.

Irgendwann muss man auch den schönste Insel verlassen und so nahmen wir ein Boot zur übernächsten Insel nach Gili Air. Es geht hier wesentlich relaxter zu, alle Lokale haben nicht viel länger als 22:00 Uhr offen und die Strände sind nicht minder schön.

So schön es auch ist – irgendwann ist es Zeit abzureisen und in die “Zivilisation” nach Bali zurückzukehren. Dort bleiben wir noch einige Tage, bis unser Flug nach Kuala Lumpur geht.

Über die Autoren

Karin und Max reisten von Jänner 2010 bis Juni 2011 um die Welt