Cameron Highlands

Cameron Highlands

Nach fast drei Monaten in der Hitze Suedostasiens – unglaublich wie schnell die Zeit vergeht!!! – sind wir jetzt im kuehlen Hochland, den Cameron Highlands. Es herrscht hier der ewige Fruehling bei Temperaturen zwischen 12 und 25 Grad.

Wir geniessen das Klima und den angenehmen Schlaf im kuehlen, aber unklimatisierten Zimmer. Ein Highlight der Gegend sind hier auch diverse Obst- und Gemueseplantagen. So sind wir in den Genuss von pflueckfrischen Erdbeeren in Form von Erdbeeren mit Eis und Schlagobers, Erdbeermilchshake, Erdbeerkuchen und Erdbeermarmelade gekommen.

Es gibt hier auch Tee-Plantagen, die wunderbar mit Wanderungen erkundet werden koennen. Die Waelder sind hier voll mit verschiedensten Tieren – hoffentlich lassen Spinnen und Schlagen noch etwas auf sich warten, aber immer wieder huschen 0,5m grosse Warane ueber die Wege.

Bald geht es in den Nationalpark Taman Negara, wo wir einen der aeltesten Regenwaelder erkunden werden.

Über die Autoren

Karin und Max reisten von Jänner 2010 bis Juni 2011 um die Welt