Halong Bucht

Halong Bucht

Drei Tage lang sind wir durch die Halong Bucht geschippert. Dabei haben wir uns Höhlen angesehen, einen Rundblick über Karstberge genossen und das Kayak als neues Fortbewegungsmittel entdeckt.

Wir haben uns für eine der billigeren Touren entschieden, da das Tagesprogramm in jeder Preisklasse das gleiche ist. Für uns hatte das den Vorteil, dass wir in einer netten Gruppe großteils bestehend aus Landzeitreisenden unterwegs waren und eine entspannte Atmosphäre auf dem Boot herrschte.

Neben der wunderschönen Landschaft, die bei Sonnenschein sicher nochmal überwältigender aussieht, haben wir auch den Nationalpark auf der Insel Cat Ba erkundet.

Während der Tage an Bord war es ständig bewölkt und die Temperatur ging selten über 15°C hinaus – für uns schon Grund genug die Schiunterwäsche auszupacken und auch die Windjacke zu testen. Endlich… denn bis jetzt haben wir sie nur 1.5 Monate in Hitze und Sonnenschein herumgetragen. Wir sind uns bewusst, dass wir jetzt nicht viel Mitgefühl bekommen werden 🙂

Über die Autoren

Karin und Max reisten von Jänner 2010 bis Juni 2011 um die Welt