Sai Gon

Sai Gon

Wir sind wieder in der Großstadt – klimatisierte Shopping-Center, Restaurants an jeder Ecke und ein der Khao San Road in Bangkok ähnliches Backpacker-Paradies. Daneben gibt es auch noch einiges zu entdecken: rosarote Kirchen, eine von den Franzosen erbaute Notre Damme, schöne taoistische Tempel, Kriegsmuseen sowie beengte Tunnelsysteme und natürlich ganz, ganz viele Mopeds!

Wir genießen die Vorzüge der Großstadt (7-10 Mio. Einwohner – je nachdem, wer befragt wird) und freuen uns schon auf unser nächstes Ziel, eine Insel mit weißen Sandstränden, wo wir Urlaub vom Urlaub machen und uns wieder einige Tage die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Abflug ins Paradies ist morgen um 10:35 Uhr.

Sai Gon beehren wir dann Anfang März wieder.

Über die Autoren

Karin und Max reisten von Jänner 2010 bis Juni 2011 um die Welt