Chilenische Fjorde, Bariloche & Mendoza

Chilenische Fjorde, Bariloche & Mendoza

Aufgrund des südpatagonischen Eisfelds gibt es keine Straßenverbindung von Puerto Natales in den Norden des Landes. Doch die Frachter der NAVIMAG bieten eine interessante Alternative, zudem sie unterwegs auch durch die chilenischen Fjorde schippern. Ursprünglich sollte die Fahrt vier Tage und fünf Nächte dauern, doch aufgrund des untypisch guten Wetters kommen wir einen Tag früher in Puerto Montt an.

Mit dem Bus fahren wir dann – vorbei am Vulkan Osorno – wieder nach Argentinien, genauer gesagt Bariloche. Dieser Ort ist auch bekannt als die argentinische Schweiz und beglückt uns – neben tollen Seen, schneebedeckten Bergen und schönen Panoramen – mit der besten Schokolade in allen möglichen Formen. Zu Fuß und mit dem Rad erkunden wir die Umgebung bei Sonnenschein.

Um den kulinarischen Genüssen weiter zu verfallen, ziehen wir als nächstes weiter nach Mendoza, wo es die besten Weine des Landes gibt. Wir lassen uns kulinarisch mit Steak, Wein, Antipasti und italienischem Eis in der Millionenstadt verwöhnen. Danach ziehen wir über die Anden weiter nach Chile und passieren dabei auch den höchsten Berg außerhalb des Himalaya Gebirges – den Aconcagua mit fast 7.000m.

Wir wünschen euch Frohe Ostern aus Valpareiso / Chile!

Über die Autoren

Karin und Max reisten von Jänner 2010 bis Juni 2011 um die Welt