Los Glacieros & Torres del Paine

Los Glacieros & Torres del Paine

Wir erkunden einen Teil des 400km langen südpatagonischen Eisfelds in den beiden Nationalparks. Zunächst brechen wir auf zum 30km langen und 5km breiten Gletscher Perito Moreno – zahlreiche Aussichtspunkte, eine Bootsfahrt und schließlich 12km mit Steigeisen auf der Oberfläche bringen uns die faszinierende blaue Eislandschaft näher.

Von El Calafate aus geht es weiter nach El Chalten, wo wir den nördlichen Teil des Los Glacieros NP besuchen. Hier statten wir dem Cerro Torre sowie dem Cerro Fitz Roy einen Besuch ab. Die Umgebung ist traumhaft und wir können uns am herbstlichen Patagonien gar nicht sattsehen. Blaue Lagunen vor Gletschern und schneebedeckten Bergen begeistern uns bei der Laguna Torre und der Laguna de los tres.

Als nächstes geht es weiter nach Chile, genauer gesagt nach Puerto Natales, von wo aus wir in den 120km entfernten Torres del Paine NP aufbrechen. Wir erwandern in fünf Tagen den W-Trek mit insgesamt ca. 80km und sind begeistert von der abwechslungsreichen Landschaft. Das Wetter meint es gut mit uns, sodass wir einen guten Teil der Tage bei Sonnenschein (begleitet von extrem viel patagonischem Wind und Nieselregen) verbringen. Sogar die Torres, das Wahrzeichen des Parks, zeigen sich uns in voller Schönheit mit teilweise blauem Himmel – eine Seltenheit!

Jetzt gönnen wir uns erst mal zwei Relaxtage, bevor wir an Bord der NAVIMAG, einem Frachtschiff, in vier Tagen durch die chilenischen Fjorde nach Puerto Montt schippern.

Über die Autoren

Karin und Max reisten von Jänner 2010 bis Juni 2011 um die Welt